Die Auswirkungen von Betablockern (Celiprolol) zur Vermeidung von kardio-vaskulären Ereignissen bei Patienten mit EDS vaskulären Typs: eine Abschätzung von zufälligen, ergebnisoffenen Versuchen

Hintergrund: EDS vaskulärer Typ ist eine seltene Krankheit, die arterielle Aufspaltungen bzw. Rupturen verursachen kann, welche zu einem frühen Tod führen kann. Es sind bisher keine vorbeugenden Beahndlungen bekannt. Unser Ziel war die Potenz des Mittels Celiprolol, eines Betablockers, zur Verhinderung von arteriellen Aufspaltungen und Rupturen bei EDS Typ IV Patienten zu beurteilen.

Methoden: Ergebnisoffene Studie nach dem Zufallsprinzip in mehreren Behandlungszentren in Frankreich und Belgien. EDS IV Patienten wurden zufällig ausgewählt – Behandlung mit Celiprolol bzw. ohne. Insgesamt waren es 33 Patienten mit Mutationen des COL3A1. Über 6 Monate wurde einschleichend eine Dosis von 100 bis zu 400 mg zweimal täglich verabreicht. Das Bewertungskriterium war das Auftreten von Arterienrupturen bzw. /-aufspaltungen. Die Studie ist registriert unter Gov.No. NCT00190411.

Ergebnisse: Gesamt 53 Patienten, davon 25 mit Celiprolol behandelt und 28 ohne. Durchschnittliche Behandlungsdauer 47 Monate. 5 Patienten (20%) erlitten mit Celiprolol und 14 ohne Medikation (Kontrollgruppe) ein Ereignis. Als Nebenwirkungen war eine schwere Übermüdung (Fatigue) bei einem Patienten bei Einnahme von 100mg Ciliprolol zu beobachten und bei zwei Patienten eine leichte Übermüdung.

Interpretation: Wir schlagen für EDS IV Patienten die Behandlung mit Celiprolol als Mittel der Wahl zur Verhinderung von schweren Komplikationen im arteriellen Bereich vor. Für Patienten ohne Genmutationen im COL3A1 bleibt die Wirksamkeit zu untersuchen.

Finanzierung: Diese Studie wurde von dem französischen Gesundheitsministerium und dem Programm für klinische Krankenhausstudien 2001 finanziert.

Quelle: Lancet 2010; 376: 1476–84 , Published Online, September 7, 2010 DOI:10.1016/S0140-6736(10)60960-9, See Comment page 1443, www.thelancet.com Vol 376 October 30, 2010

www.thelancet.com

Man darf sich nicht darüber KRÄNKEN, das uns ANDERE nicht die WAHRHEIT sagen; denn wir SAGEN sie uns oft SELBST nicht.

© Ehlers-Danlos-Selbsthilfe e.V. | 33662 Bielefeld

Zum Seitenanfang