rehaKIND

Hilfsmittelversorgung: Zwölf Jahre Kinderreha-Kompetenz bei rehaKIND e.V.

Im Frühjahr 2000 gründete sich die Internationale Fördergemeinschaft rehaKIND e.V. mit dem Ziel den Prozess der „Kinderreha-Versorgung“ auf einem qualitativ hochwertigen und dennoch finanzierbaren Niveau zu optimieren. Die Praxis zeigt, dass ein frühzeitig gut mit Hilfsmitteln und Therapien versorgtes Kind auch langfristig ein zufriedener und möglichst selbstständiger Patient bleibt und so „volkswirtschaftliche Einsparungen“ möglich sind. Alle an der Versorgung Beteiligten werden bei rehaKIND e.V. in ein neutrales, partnerschaftliches Netzwerk eingebunden: Bestandteile sind kontinuierlicher Informationsaustausch, regelmäßige Fach-Schulungen mit inzwischen über 800 Teilnehmern, einheitliche Diagnosewerkzeuge und eine gemeinsame Sprache, die ICF. Jede Familie kann die  speziell zur Kinderreha geschulten Fachberater aus dem Handel nach Postleitzahlen sortiert unter www.rehaKIND.com in der Fachberaterliste finden.

MyHandicap

Leistungsbereiche und Botschafterorganisation - MyHandicap zeigt neue Perspektiven auf

Persönlicher Kontakt und umfassende Hilfe für Menschen mit Behinderung. Die Stimme des Moderators, der im Radio vor der Vollsperrung nach dem schweren Zusammenstoß gewarnt hatte, ist längst verstummt, die Trümmerteile beseitigt, der Verkehr rollt wieder. Für die junge Frau, die bei dem Unfall schwer verletzt wurde, ist hingegen nichts mehr, wie es war. Tage später wird sie im Krankenhaus realisieren, dass die Ärzte ihr linkes Bein nicht haben retten können.

Die gemeinnützige Stiftung MyHandicap will die Lebenssituation von Menschen verbessern, die durch eine körperliche Einschränkung in ihrem Alltag maßgeblich beeinträchtigt sind. Dies geschieht durch umfassende Information und Beratung zu allen Bereichen des Alltags mit dem Ziel, Betroffenen ein weitgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen.

Deutsche Fibromyalgie Selbsthilfe

Die Deutsche Fibromyalgie Selbsthilfe (DFS) e.V. LV Niedersachsen

ist eine engagierte Mitgliederorganisation. Sie widmet sich der Aufgabe, die Interessen aller vom Fibromyalgie-Syndrom betroffenen Menschen bei Sozialträgern, im Gesundheitswesen, bei Ärzten und Kliniken sowie in der breiten Öffentlichkeit wirksam zu vertreten.

Man darf sich nicht darüber KRÄNKEN, das uns ANDERE nicht die WAHRHEIT sagen; denn wir SAGEN sie uns oft SELBST nicht.

© Ehlers-Danlos-Selbsthilfe e.V. | 33662 Bielefeld

Zum Seitenanfang